Biologie der Samenschale

Projektleiter

Dr. Martin Sagasser

Beschreibung

Die Samenschalen vieler Pflanzen enthalten Inhaltsstoffe aus der Klasse der Flavonoide (Flavonole, Proanthocyanidine und kondensierte Tannine). Sie dienen zum Schutz der Samen vor äußeren Einflüssen (Pathogene, Licht etc.) und beeinflussen so ihre Lager- und Keimfähigkeit. Aufgrund ihrer antioxidativen Eigenschaften werden ihnen gesundheitsfördernde Wirkungen zugeschrieben, wegen ihrer Farbigkeit und ihres bitteren Geschmacks sind sie aber zum Teil auch unerwünscht.

In der Arbeitsgruppe wird die Biosynthese von Flavonoiden und ihre Regulation in der Samenschale untersucht. Ein wichtiges Werkzeug sind dafür Mutanten, in denen einzelne Schritte dieses Prozesses gestört sind, was dazu führt, dass die Samenschale durchsichtig wird (transparent testa oder tt-Mutanten). Eines der Ziele der Arbeiten ist die Aufklärung der Funktionen der WIP-Proteine, einer kleinen und bislang wenig untersuchten Gruppe von Zinkfinger-Proteinen.

Referenzen

Seed Coat
Crop Genomics